Meine andere Meinung zu Corona   21. März 2020

 
Es kann auch sein, dass die Natur sich mit dem Corona-Virus gegen die Menschheit wehrt, die Raubbau an ihr betreibt.
Wenn es so ist, sieht die Situation ganz anders aus. Dann besteht eine reale Gefahr für die Menschheit und die Schutzmaßnahmen sind begründet und berechtigt.
Vor Allem aber sollte die Menschheit dann eine Lehre daraus ziehen, nämlich die Lehre, dass es so nicht mehr weiter gehen darf. Die Menschheit muss aufhören, Raubbau an der Natur zu betreiben. Sie muss die Natur und alles Lebendige respektieren, achten und schützen und eine neue Gesellschaft aufbauen, in der das Haben, das Geld, die Macht dem Sein, dem Leben, der Liebe untergeordnet wird, also ganz so, wie es aus meiner Sicht sein sollte.
Wenn es so wäre, wäre das Corona-Virus eine tatsächliche Gefahr für die Menschheit, die aber als Chance zum Umdenken genutzt werden  und der Geburt eines neuen Menschen mit neuem Bewusstsein dienlich sein könnte.
 

Kontakt

Hans-Erich Kirsch Lindscheider Str. 18
Schmelz
66839
+49.06888/5471 (bei Wilma Heuser)