Ich bin ein Andersmensch   30. März 2020

 
Ich bin von Geburt an anders als die allermeisten Menschen. Ich bin ein anderer Mensch, ein Andersmensch. Ein Andersmensch zu sein, ist nichts Negatives, sondern etwas Positives.
Doch bereiten die allermeisten Menschen, die 100prozentig Normalen, den ganz wenigen Andersmenschen viele und große Probleme. Das Problem liegt bei den 100prozentig Normalen. Sie haben mit Andersmenschen ein großes, schweres Problem. Für sie sind Andersmenschen Verrückte, Irre, Wahnsinnige, psychisch Kranke oder sogar Schwachsinnige. Von Geburt an anders zu sein als die allermeisten Menschen, ist keine Krankheit. Wie aber die Allermeisten auf das Anderssein des Andersmenschen reagieren, das kann dem Andersmenschen schwere seelische Leiden bereiten, kann ihn seelisch krank machen.
Dies ist die Erklärung für meinen gesamten Leidensweg einschließlich meiner Diagnose "paranoide Schizophrenie".
 
Es gibt einen Mann, der sich "Andersmensch nennt. Er ist auf seine eigene Art wie ich und ich bin auf meine eigene Art wie er, anders als die Allermeisten, individuell und selbstbestimmt.
Dieser Mann hat eine Homepage. Hier ist der Internetlink zu seiner Homepage. Bitte anklicken:
 
 
 
 

Kontakt

Hans-Erich Kirsch Lindscheider Str. 18
Schmelz
66839
+49.06888/5471 (bei Wilma Heuser)